Letzte Aktualisierung: 30-Okt-2016
 

 

 

 

Unsere Sponsoren:





 

 

 

Aus unserer Entstehungsgeschichte

Von der “Oberländer Plausch Band“ 1990 zur „Oberländer Band“
Schon vor mehr als zwanzig Jahren gab es verschiedene Versuche zur Gründung einer Formation, sie alle scheiterten aber immer wieder. Es gelang den Musikern nicht, eine bestehende Gruppe zu erhalten. ...weiter
T-Shirts als erster Schritt zur Uniform
Es gab mehr und mehr Anlässe, die hohe Anforderungen an den wachsenden Verein stellten. Bald jedoch fand die neue Musikformation im Dorf Ansehen und Unterstützung.
...weiter
Ein bisschen eleganter: Gilets als neue Bekleidung
1996 wurde für festliche Anlässe ein neues Outfit gesucht, das wir in unserem schwarz-weissen Noten-Gilet fanden. ...weiter
30./31. August 2003: Jubiläum und Fahnenweihe        
Für das 10jährige Bestehen des Vereins haben sich die Langrickenbacher ein hohes Ziel gesteckt.
...weiter
2004: Erstes Kantonales Musikfest mit neuer Hose und Hemd        
Unsere erste Teilnahme an einem Kantonalen Musikfest, diesmal in Amriswil, war eine grosse Herausforderung.
...weiter
2007: Neuer Dirigent: Roman Schnelli
Nach langjähriger Stabführung gab Vreni Kuhn im März 2007 ihren Rücktritt bekannt.
...weiter
2010: Neue Uniform und St. Galler Kantonales in Goldach
Das Auftreten des Korps  in Gilets hat vermehrt zu leiser Kritik an offiziellen Anlässen und zu Unzufriedenheit in den eigenen Reihen geführt.
...weiter
2011: Eidgenössisches Musikfest in St. Gallen
Im neuen Jahr widmete sich der Verein neben den Proben zum Jahres-konzert den intensiven Vorbereitungen fürs Eidg. Musikfest in St. Gallen vom 25. Juni 2011. Mit dem ausgezeichneten 7. Rang (von 30) in der 3. Stärkeklasse Harmonie kehrte der MV Langrickenbach sehr zufrieden nach Hause zurück!

2012: Kreismusiktag in Hüttwilen
Als Standortbestimmung für die Musikvereine gilt jeweils der Kreismusiktag. Am 3. Juni nahm der MVL am Kreismusiktag in Hüttwilen teil. Leider fiel die Marschmusikparade für unseren Verein dem Regen zum Opfer.
Die Musikreise führte im September ins Fricktal, und ebenfalls im September gaben sich Susanne Berger und Christian Volken das Ja-Wort.
Wie üblich endete das Jahr musikalisch mit dem Weihnachtskonzert vom 19. Dezember, welches wiederum ein schöner Erfolg war.

2013: Teilnahme am ausserkantonalen Musikfest in Winterthur
Erste Änderungen im Verein gab es bereits an der Jahresversammlung im Januar, wurde doch der Vorstand um zwei Mitglieder aufgestockt (Thomas Koch/Pädi Höpli). Gegeben durch ihren einjährigen Dispens wird Susanne Volken-Berger zwar den Verein nach aussen weiterhin als Präsidentin vertreten, intern übernimmt aber Pädi Höpli die meisten Funktionen, was von der Versammlung gutgeheissen wurde.
Nach der Abendunterhaltung vom 23. März folgte das Vorbereitungs-weekend und -konzert für das Zürcher Kantonale in Winterthur, wo wir stolz den 1. Rang für uns in Anspruch nehmen durften.

2014: Wechsel im Präsidium und Teilnahme am Kant. Musikfest
An der Jahresversammlung im Januar 2014 gab Susanne Volken-Berger ihren Rücktritt als Präsidentin, als Nachfolger gewählt wurde Patrik Höpli. Nach seinem 10. Jahr als Fähnrich hat auch Paul Wiedmer an der Abendunterhaltung im März 2014 seinen Rücktritt bekannt gegeben. Sein Nachfolger ist Stefan Fey, dessen erster grosser Einsatz war das Kant. Musikfest in Müllheim, wo wir Rang 11 in der 3. Stärkeklasse Harmonie belegten.

2015: Teilnahme am Kant. Musikfest in Appenzell im Mai
Unter der bewährten Leitung von Roman Schnelli nahmen wir erfolgreich am Kant. Musikfest in Appenzell teil, wo wir den 2. Platz in der 3. Stärkeklasse Harmonie belegten.
Mitte dieses Jahres gab unser langjähriger Dirigent Roman Schnelli seinen Rücktritt bekannt. Er beendete die langjährige Zusammenarbeit mit dem MV Langrickenbach mit dem Weihnachtskonzert am 16. Dezember 2015.

2016: Wechsel im Präsidium - Suche nach neuer Direktion
Der amtierende Präsident Patrik Höpli gab seinen Rücktritt per GV 2016 bekannt, ebenso traten Silvia Zingg, langjährige Kassierin, und Caroline Fey, Vizepräsidentin, aus dem Vorstand zurück. Da Patrik Höpli zusammen mit Andrea Rast und Thomas Koch im Vorstand verbleibt, mussten nur zwei Ersatzmitglieder gewählt werden. Es waren dies Elsbeth und Regula Müller, die sich auch das Präsidium aufteilen.
Was die Direktion angeht, so hat sich der Musikverein für Paul Wirth aus Berg entschieden. Er übernimmt den Verein am 1. April und wir hoffen auf eine gute Zusammenarbeit.




nach oben

 

 

Anlässe 2016

10.12. Weihnachtskonzert in Altnau
14.12. Weihnachtskonzert in Langrickenbach
20.01. Jahresversammlung 17

 

Neumitglieder

Passivmitgliedschaft

 

Counter


Webdesign

@Regula Müller